Stubenwagen bietet Mobilität mit hohem Komfort für Babys und Eltern

 

Stubenwagen – ein mobiles Vergnügen


2018-11-06_StubenwagenSicherlich machen Sie sich als werdende Eltern oft Gedanken, wie der Alltag mit dem Nachwuchs wohl gerade in den ersten Lebenswochen aussehen wird.Was müssen Sie noch anschaffen, was macht Sinn, was wird in der Regel so gar nicht benötigt. Eine sinnvolle Anschaffung ist sicherlich der Stubenwagen. Dieser bietet viele Vorteile und sieht zudem sogar noch dekorativ aus. Es gibt so viele Modelle, wobei es da schwer fällt, den passenden Stubenwagen zu finden. Ein Stubenwagen bietet neben einem Babybettchen wesentlich mehr Flexibilität. Die Eltern haben das Kind immer in der Nähe und können den Wagen variable von einem Wohnraum in den nächsten transportieren – ohne großen Umstand. Gerade in den ersten Lebenswochen ist es verständlich und auch wichtig, dass das Baby rund um die Uhr betreut werden soll. 

Eltern und Babys lieben es 

Die Entscheidung für einen Stubenwagen ist prinzipiell eine gute Lösung und sicherlich der schweren Wiege, die meist aus massiven Holz gearbeitet ist vorzuziehen. Denn das leichte Korbgeflecht eines Stubenwagens ist auch zumal einigen Transport durch die Wohnung geeignet. Zwar bietet ein Stubenwagen in der Regel nicht die rhythmischen Bewegungen, die eine Wiege naturgemäß zu bieten hat, dennoch sorgt der Stubenwagen für Geborgenheit und Schutz in den ersten Wochen. Die Anschaffung lohnt sich, denn die Neugeborenen danken es den Eltern mit einem stressfreien Start. Gerade für Babys die sich schwer an die neue Umgebung anpassen können und schwer in den Schlaf finden, werden ihren Stubenwagen lieben. Die Eltern müssen nicht ständig nach dem Nachwuchs schauen, denn durch die hohe Mobilität, die der Stubenwagen bietet haben sie das Baby immer ganz in der Nähe. Das gibt ein hohes Maß an Sicherheit, was gerade für Eltern von einem Neugeborenen unermesslich wichtig ist.

Stubenwagen ja – aber welches Modell

Es gibt neben sehr unterschiedlichen Design, auch viele unterschiedliche Modelle. Varianten, die sich zum Babybett umfunktionieren lassen sind sicherlich empfehlenswert, da der Stubenwagen in der Regel nur wenige Monate genutzt werden kann, bis das Baby agiler wird und der Stubenwagen keinen ausreichenden Schutz mehr bietet. Die Variante aus Weidenkorb bietet besondere Geborgenheit für das Neugeborene und suggeriert ein wenig die Situation, die das Kleine im Mutterleib vorgefunden hat. Wie Sie sich entscheiden, ist sicherlich zum Schluss eine Frage des Geschmacks und des Geldbeutels.Sicherlich gibt es auch Nachteile, die beachtet werden müssen. 

Qualität ist wichtig

Manche Babys sind sehr empfindlich und können bei geringsten Bewegungen geweckt werden. Der Vorteil ist, dass das Kind in den Schlaf gewiegt werden kann. Für Eltern mit dem schmalen Geldbeutel, die Ihren Nachwuchs gerne bei sich in der Nähe haben möchten, lohnt sich in jedem Fall ein Stubenwagenset zukaufen. Hier haben Sie schon alles inklusive und das oft zu einem günstigen Preis. Ein wichtiger Hinweis ist die Matratze, die nicht zu weich und nicht zu hart sein darf. Wenn dies alles beachtet wird, dann werden die ersten Monate mit dem Nachwuchs sicherlich eine unvergesslich schöne Zeit.