Die letzte Ehre erweisen durch einen Trauerstrauß

Beim Tod von einer geliebten Person ist es den Hinterbliebenen häufig nicht möglich, die Trauer in Worten auszudrücken. Hier können die passenden Blumen für die Beisetzung helfen, die eigenen Gefühle mitzuteilen. Die Trauerhalle wird mit Gesteckenund Kränzen geschmückt. An den Kränzen auf den Schleifen können Trauergäste den Verstorbenen den letzten Gruß hinterlassen. Mit einem Trauerstrauß hat man auch die Möglichkeit, seine Anteilnahme in Worte zu fassen. 

Gestaltung vom Trauerstrauß

TrauerstraußCallas, Lilien und Rosen gelten als bei der Beerdigung als die Klassiker unter den Blumen, die jeweils eine unterschiedliche Bedeutung haben. Als Trauerstrauß liebevoll gebunden stellen diese eine sehr gute Möglichkeit zur Kondolenz dar. Mit einer wunderschönen Schleife und einem individuellen Spruch hat er einen festen Platz in der Trauerfloristik. Man kann die Schleifentexte mit einem persönlichen Spruch versehen. Somit ist es möglich, über die Bedeutung und Symbolik der Blume hinaus das Mitgefühl auszudrücken und den Trauerstrauß einzigartig zu gestalten. Viele der Floristik-Shops verschicken ihn am folgenden Werktag, wenn die Bestellung bis um 16 Uhr des vorigen Tages erfolgte. Damit ist eine Onlinebestellung vom Trauerstrauß eine schnelle und preiswerte Alternative vor allem, wenn kein Floristik Fachgeschäft in Wohnsitznähe ist.

Passende Blumensorten für den Trauerstrauß

Als Erstes ist festzuhalten, dass man jeden Trauerstrauß völlig einzigartig gestalten kann. Ob ohne oder mit Schleife, Blumenstrauß in der Vase oder Liegestrauß, es ist möglich, die entsprechenden Blumen selbst auszuwählen. Viele Hinterbliebene nehmen die Lieblingsblumen vom Verstorbenen, falls man darüber Bescheid weiß. Das symbolisiert eine spezielle Verbundenheit. Ist einem die Lieblingsblume allerdings nicht bekannt, ist das überhaupt kein Problem. Man sollte lediglich darauf achten, dass jede Blumenart eine andere Bedeutung hat und somit jeweils einen gewissen Gedanken ausdrückt. Wichtig ist, je nach Empfinden die Blume zu wählen, welche die Nachricht an den Verstorbenen und die Angehörigen am besten übermittelt, da es häufig besonders schwer ist, die passenden Worte zu finden. Das Verschenken vom Trauerstrauß hilft dabei, das Beileid zum Ausdruck zu bringen.

Blumenfarben beim Trauerstrauß

Neben den Blumensorten kann ebenso die Farbe von der entsprechenden Blume eine völlig verschiedenartige Aussagekraft haben. Generell ist es möglich, zwischen fünf Farbkategorien zu differenzieren, wobei jede Blumenfarbe für eine andere Symbolik steht. Wenn man etwa unendliche Zuneigung und Liebe ausdrücken will, sollte man auf jeden Fall eine rote Blume wählen. Denkt man an Beständigkeit und Treue, dann passt zum Trauerstrauß am besten eine blaue Blume. Vor allem bei Beisetzungen ist die Aussagekraft von einer Blume häufig sehr bedeutungsvoll. Man kann lediglich schwer in Worte fassen, was man tatsächlich denkt oder welche Gefühle mit diesem Tod des Verstorbenen verbunden sind. Aus diesem Grund ist es wichtig, einfach zur passenden Blume zu greifen, um die Gedanken entsprechend kundzutun.