Das Premium Hundefutter überzeugt durch viele Vorteile

Für die Feinschmecker unter den Hunden steht das Premium Hundefutter zur Verfügung. Besonders die Qualität der Inhaltsstoffe zeigt, ob die Hundenahrung hochwertig ist. Egal ob Nassfutter oder Trockenfutter, die gute Verdaulichkeit und die Fleischqualität sind wichtig für die Hundenahrung. Jeder Hundebesitzer sollte dann darauf achten, dass die Nährstoffversorgung der Tiere optimal ist. Bei dem Vierbeiner ist die Nährstoffversorgung immer an den jeweiligen Bedarf abgestimmt. Hunde fressen natürlich, weil sie Hunger haben und nicht, weil sie sehr vital sein oder sehr gut aussehen möchten. Dem Hund ist egal, ob er struppig, glänzend, dünn oder dick ist.

Hundefutter

Was sollte für das Premium Hundefutter beachtet werden?

Als Hauptproteinquelle gibt es bei dem Premium Hundefutter meist einen hohen Fleischanteil und hinzu kommt die Hauptkohlenhydratquelle. Bei den Kohlenhydraten handelt es sich meist um Kartoffeln oder Reis. Bei dem Nassfutter oder Trockenfutter dienen die hochwertigen Proteine für die Gewebe- und Zellneubildung, für die Blut- und Haarbildung sowie für den Muskelaufbau. Umso hochwertiger die Inhaltsstoffe im Futter sind, umso weniger Verdauungsarbeit muss geleistet werden. Wird ein Premium Hundefutter gekauft, kann besonders geschwächten, kranken oder empfindlichen Tieren geholfen werden. Vitalität und auch Allgemeinbefinden können durch das Futter erhöht werden. Wird das Premium Hundefutteraufgenommen, entstehen weniger Gase und die niedrigeren Kotmengen werden auch in der besseren Konsistenz abgesetzt.

Erfahren Sie mehr unter: https://schwarzwaldi.de/

Wichtige Informationen für das Premium Hundefutter

Viele Sorten bei dem Hundefutter werden für den Gelenk- und Knochenschutz noch bereichert. Hinzu kommen meist Hefe, Seealgenmehl, Vitamin D3, Phosphor und Calcium. Die Funktionsfähigkeit von dem Bewegungsapparat wird damit erhalten und geschützt. Außerdem wird damit auch das gesunde Gebiss erhalten. Selen, Vitamin E und Antioxidanten aus der Natur können die körpereigenen Abwehrreaktionen unterstützen und für die Erhaltung des Zellschutzes handelt es sich um wichtige Bausteine. Die Ballaststoffe in dem Nassfutter und Trockenfutter werden fast immer bis zu dem gewissen Grad benötigt. Die Passagezeit wird damit im Magen-Darm-Kanal geregelt und der Darm wird damit gepflegt. Bei dem Premium Futter gibt es zudem auch noch das geringere Allergenpotenzial. In der heutigen Zeit leiden viele Hunde an den Futtermittelallergien und es gibt Faktoren wie Parasiten, Virusinfektionen, Krankheiten und Fütterungsfehler. Die Tiere leiden dann unter Magen-Darm-Beschwerden, Hauterkrankungen und Juckreiz. Nicht immer muss es sich um einen allergischen Hintergrund handeln, wodurch der Besuch bei dem Tierarzt wichtig ist. Das Premium Futter verzichtet auf jeden Fall auf Konservierungsstoffe, auf Farbstoffe, Soja und glutenhaltiges Getreide. Die Hunde werden auch bei der Erhaltung des Idealgewichts unterstützt und die Vierbeiner müssen nicht auf das spezielle Diätfutter umsteigen. Das Nassfutter oder Trockenfutter sorgt mit reduziertem Fettgehalt und optimaler Energiezufuhr dafür, dass das Premium Futter optimal geeignet ist.