Warum denn ein Insektenschutzrollo?

Das Insektenschutzrollo bietet im Vergleich zu dem fest montierbaren Insektenschutz den Vorteil, dass es mit Hilfe von einer Schnur bei Bedarf aufgezogen wird. Dieses engmaschige Insektenschutz-Gewebe kann bei Nichtgebrauch in der Kassette verschwinden. Es gibt bei dem Insektenschutzrollo einige Modelle, die zusätzlich auch einen Sonnenschutz bieten. Für verschiedene Fenster sind auch unterschiedliche Konstruktionen erhältlich.

Was ist für das Insektenschutzrollo zu beachten?

Generell gibt es verschiedene Fenster wie Flügelfenster, Fachschräge oder Kipp-Fenster. Alle Fenster benötigen spezielle Lösungen bei dem Insektenschutzrollo. Die passende Konstruktion kann immer abhängig von der Raum-Situation gewählt werden. Jeder muss sich überlegen, ob die Membran fest installiert wird oder nur für eine Saison angebracht wird. Sie werden dann direkt bei der Wand oder auf ein Fenster angebracht. Es gibt an der Stelle viele Möglichkeiten wie Haken, Winkeln, Hängen oder Kleben. Einige Modelle werden bei dem Mauerwerk auch fest verschraubt. Das Insektenschutzrollo mit Klebemontage kann ohne Werkzeugkoffer und für ungeübte Hobby-Handwerker gut angebracht werden. Bei dem Lieferumfang ist das Befestigungsmaterial beinahe immer enthalten. Bei dem oberen Teil wird die Kassette gefunden, welche das luftdurchlässige Textil mit Hilfe des Federsystems spannt. Ein Insektenschutz besteht meist aus dem reißfesten Aluminium oder aus dem waschbaren Fiberglas-Gewebe. Manche Materialien sind waschbar, sie sind UV-beständig und bieten eine gute Durchsicht. Bei Markenherstellern gibt es die zuschneidbaren Fiberglas-Gewebe in unterschiedlichen Qualitäten in Rollen zum Nachkaufen.

Wichtige Informationen für das Insektenschutzrollo

Wird ein Insektenschutzrollo gekauft, handelt es sich oft um die Kombination aus Sonnenschutz und Insektenschutz. Die Kombinationen sind sehr beliebt und es gibt dabei zwei Kassetten. Abhängig von der Wetterlage wird dann das Fliegengitter oder das Verdunkelungsgitter aufgezogen. Durch die Materialgebung sind viele Rollos in metallic und schwarz gehalten. Bei dem Sonnenschutzrollo kann eine Färbung gewählt werden wie weiß, beige oder blau. Das Insektenschutzrollo ist dann für alle geeignet, die im Sommer eine frische Brise von dem offenen Fenster genießen. Es soll jedoch durch das offene Fenster meist nicht riskiert werden, dass die Insekten angelockt werden. Ein Insektenschutzrollo wird aus diesem Grund empfohlen. Die Montage kann meist in einfachen und wenigen Schritten erfolgen. Bei dem geöffneten Fenster gibt es dann einen wunderbaren Schutz vor Insekten. Für alle Einbausituationen sind die Rollos in der Regel einfach nachrüstbar. Das Gewebe ist dabei stabil und engmaschig. Die Stoffe sind lichtdurchlässig, was sich für freundliche und helle Räume anbietet. Durch die steigenden Temperaturen gibt es bei den Insekten dann meist Hochkonjunktur und die Plagegeister werden durch die Rollos zuverlässig ferngehalten. Die Rollos sind fast unsichtbar, pflegeleicht und reißfest.